зимние салат Russischer Wintersalat

Grundrezept für Pizzateig

Pizza und Pasta sind Gerichte, die in jeder Familie gut ankommen und die fast allen Menschen munden. Doch wer schon einmal selbst Pizza gemacht hat, der stellt fest, dass der Geschmack von dem richtigen Grundrezept abhängt. So ist es wichtig, wenn man eine gute Pizza machen möchte das Pizza Rezept auch immer noch so anzupassen, dass es dem eigenen, individuellem Geschmack entspricht. Selbst gemachte Pizza schmeckt immer noch am Besten. Egal ob man italienische Pizza essen möchte oder Pizza nach amerikanischem Vorbild bevorzugt. Kochen und Backen, das können die italienischen Pizza Experten wirklich. Doch wie gelingt die Pizza und wie bekommt man den perfekten Pizza Teig? Dieser Frage gehen wir in unserem heutigen Grundrezept auf den Grund und zeigen viele leckere Möglichkeiten Pizza zu genießen. 1


Wir brauchen für selbst gemachten Pizzateig

300 g Weizenmehl ( gesiebt )
1 TL Salz, Zucker und Olivenöl
1 Packung Hefe ( Trockenhefe )
1 bis 3 Tassen handwarmes Wasser

Mehl mit der Hefe in der Schüssel verrühren.
Die anderen Zutaten hinzugeben und ausgibig kneten bist sich ein homogener Teig ergibt

Teig zugedeckt an einem ruhigen und warmen Ort mindestens 30 Minuten gehen lassen
Anschließend wie gewohnt verarbeiten 

Wie viel kostet eine selbst gemachte Pizza

Ein Kilo Weizenmehl kostet rund 50 Cent. Da man ja ein Kilo nun durch drei Teilen kann ( wenn man noch 33 g Überschuss großzügig mit einkalkuliert) dann kann man auch die 50 Cent durch drei teilen. 18 Cent muss ich für das Mehl investieren. Wenn ich 10 Cent für Öl und Zucker, sowie Salz rechne ist das schon viel. Hefe kostet sechs Cent pro Paket. Somit muss ich für selbst gemachte Pizza, also nur für den Teig einen Betrag von 
 34 Cent pro Pizza berechnen. 


Auf was muss ich bei selbst gemachtem Pizzateig achten?

Der Teig sollte ja schön geschmeidig sein. Darum ist es wichtig, dass man dem Teig eine angemessene Zeit zum Gehen gibt und ihn nicht zu kalt stellt während er gehen muss. Der Teig braucht für die Hefe sowohl Zucker, als auch Wärme, damit er schön fluffig und weich wird. Außerdem sollte man das Mehl sorgfältig sieben. Immerhin sind Klumpen und Verhärtungen nachher auch der fertigen Pizza enthalten. 


Wenn man feststellt, dass man große Luftblasen im Teig hat sollte man die mit einem Piecks entfernen, weil sich sonst unschöne Ungleichmäßigkeiten im Teig ergeben könnten.

Wir können noch beim Backen der fertigen Pizza beachten, dass wir erst die Pizza ohne Belag kurz anbacken, um ein Einsickern der Sauce zu verhindern.


Warum sollte ich Pizzateig selbst machen und nicht den Pizza Teig kaufen?

Der Pizzateig den ich selbst mache, der ist dann eben genau so wie ich den haben will. Man kann den Geschmack vom selbst gemachten Pizzateig zu  100 Prozent beeinflussen und was noch besser ist, auch überlegen ob man Vollkornteig machen möchte. Letzteres enthält noch viel mehr Ballaststoffe, als normaler Pizzateig und man kann den Teig so zu einem gesunden Plus für den Tag machen. Wir nehmen insgesamt viel zu wenig Ballaststoffe zu uns.

Wie teuer ist denn eigentlich gekaufter Teig? Wir haben mal in den Discountern unseres Vertrauens geschaut und die gleiche Menge fertiger Pizza Teig schlägt mit sage und schreibe 1,60 Euro zu Buche. Wer sparen will, der sollte also selbst mal Hand anlegen und den Pizzateig selbst machen.  
wichtig!!!!!!
Hi Leute, wir brauchen Eure Unterstützung. Auf unserem Nachhilfe für Dich KanalNachhilfe für Dich https://www.youtube.com/channel/UC4dCsL6GCGR6cfISGfcj59A finden alle Schülerinnen und Schüler Videos für kostenlos Nachhilfe. Wir müssen nun die 1000 Abonnenten knacken, sonst verlieren wir die Partnerschaft mit Youtube. Für Euch ist es ein Klick, für andere evtl. die Abiturnote. Danke für Euren Support.
Wie kann ich den Pizza Teig verfeinern?

Man kann noch einen weiteren Löffel Olivenöl hinzugeben. Dieses macht den Teig streichelzart und man hat einen geschmeidigen und homogenen Teig, der sich nicht nur gut verarbeiten lässt, sondern auch noch eine Nuance von Italien auf den Tisch bringen. Der Pizzateig wird auch dann noch ein wenig schmackhafter, wenn ich in den Teig nicht nur etwas Öl gebe, sondern auch noch zusätzlich das eine oder andere Gewürz. So wird mit einer Messerspitze Kurkuma der Teig goldgelb und ist zwar nicht mehr original, aber auch schmackhaft. Vor allem durch die Farbe kann man so wirklich einen Mehrwert für seinen Teller erzielen.



Kommt in die Gruppe, wo wir diskutieren, Tipps austauschen und uns über die Sparmöglichkeiten austauschen können
https://www.facebook.com/groups/274001873090082/

Kann ich die Pizza einfrieren?

Man kann die Pizza sowohl fertig als auch als Teig einfrieren. Die Teigbälle sollten schon portioniert werden und dann in Folie eingepasst werden. Sorgfältiges Einfrieren erleichtert die Haltbarkeit und hilft dabei die Pizza nachher einfach und portioniert wieder entnehmen zu können. 

klamm.de - Geld. News. Promotion!

Kommentare

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...