Ohne Geld leben ☆ Vortrag von Raphael Fellmer

Entrümpeln und Geld verdienen Teil 1 Bücher

Ich habe ja leider so viele Bücher. Leider und zum Glück. Mal ist es Fluch und mal ist es Segen. Die 1000 Teile Aktion hat mir vor allem eine wichtige Erkenntnis gebracht, weswegen ich sie hier auch erwähnt wissen will: wenn ich kontinuierlich einen Berg abtrage, dann lohnt sich das in vielerlei Hinsicht. Bei Büchern und DVDs gibt es sogar keinen einfacheren Weg als das Weggeben im Internet. Hier wird einem das so leicht gemacht. Hier mal einige Erfahrungen vom Internethandel mit Büchern.

Momox und Co

Wer gut erhaltene Bücher im Taschenbuch Format oder neueren Datums hat, der ist mit Momox immer gut beraten. Diese können mit Hilfe von der ISBN Nummer zu  Preisauskünften genutzt werden, falls man die Sachen per Flohmarkt eingeben will, ansonsten sind die Seiten aber auch zu direkten Verkauf unglaublich praktisch. So stellt man die Bücher einfach mit der ISBN Nummer ein und ZACK kriegt man einen Preis. 


Tipp: Lasst immer Rebuy und Momox nebeneinander laufen, denn mal gibt dieser mal jener mehr Geld. Dies geht natürlich nur, wenn Ihr eine entsprechende Menge einstellt.

Der Erlös hält sich hier in Grenzen, darum würde ich Euch zu diesem Weg raten:


Hood und ebay, sowie booklooker

Wer fast ohne Gebühren verkaufen will, der ist auf diesen Seiten einfach sehr gut aufgehoben. Das Anbieten ist günstig und zum Teil kostenlos, die Artikel sind schnell eingestellt und man wird die Sachen auch recht gut los. Ich fahre immer mehrgleisig, indem ich die Sachen einmal bei booklooker liste und dann, nach einer Wartezeit ( das Meiste wird in den ersten 10 Tagen verkauft ) gehen die Bücher mit 1 Euro oder weniger Wert noch mal zu ebay und hood. Bei Ebay ist darauf zu achten so zu verfahren, dass man da nur Bücher mit max. 1 Euro Wert einstellt, also keine 10 Euro Bücher, da die Startpreise 1 Euro Aktionen erstmal ohne Angebotsgebühren gesehen werden.

Tipp: Bleibt mit dem Porto unbedingt fair, denn ansonsten habt Ihr nicht nur meckernde Kunden, sondern auch noch viel weniger Umsatz. Da es uns ja um die Befreiung von den Dingen und  zugleich um Erlös geht ist das viel wichtiger fair zu bleiben als sich an ein paar Euro Porto zu bereichern.  
364 Wörter 1786 Zeichen ohne Leerzeichen 2164 Zeichen mit Leerzeichen 16 Sätze 22.8 Wörter pro Satz im Durchschnitt

Kommentare

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...