🌻🌻🌻🌻Wollt Ihr Geld sparen? 🌻🌻🌻🌻🌻

Socken die III Nie mehr Haargummis kaufen

Nun ist es ja schon so bei mir, dass das Thema Haargummi so eine richtige never ending Story geworden ist. Die Haare wollen halt manchmal auch nicht so wie ich das gerade will. Ursachen dafür gibt es viele, zum Einen sind es viele, zum Anderen sind sie dick und störrisch. Da brauche ich wirklich immer ein Haargummi, um diese im Zaum zu halten.

Meinem Haarproblem versuche ich auf viele Weisen beizukommen. Doch meine Friserin schimpft immer mit mir, wenn ich ihr zeige, dass ich diese oder jene Haarspangen verwende. Welche aus Metall sind ganz schädlich für mein Haar. Das erkenne ich auch daran, dass die Haare, wenn ich das  Spängchen abgenommen habe, schon einen kleinen Knick haben

Doch nun das Problem: Die Haargummi sind ständig weg. Ich habe ja auch noch mehrere Mitbewohner(innen) doch daran kann es irgendwie nicht liegen. Ich habe wirklich keine Ahnung WO die sind, wer die immer weg nimmt und welches Haargummimonster mir die immer nimmt. Aber keine Chance. Alle immer weg. So brauche ich wirklich einen großen Vorrat an Haargummis, denn nix hasse ich mehr als meine Haare im Gesicht zu haben, während ich arbeite. 


Ich habe ja für dieses Jahr zwei Ziele: Geld sparen und Sachen abbauen, das lässt sich in diesem Falle prima miteinander vereinbaren. Dass meine Haare sehr spezielle Ansprüche stellen, das hatte ich ja schon berichtet. Sie verknoten sich leicht und ich habe dann auch echt massiv Probleme sie wieder auseinander zu bekommen. In diesen Fällen brauche ich ein Haargummi, welches kein Aluteil hat, also keine Verbindung von zwei Enden mit Hilfe eines Metall Nippels, denn an diesem harkt sich mein Haar immer sehr gerne fest.

So habe ich dann mal auf einer Seite oder in einem Forumsbeitrag gelesen, dass sich Frauen ein Haargummi aus Socken schneiden. Diese Socken schneide ich in Scheiben und kann sie dann einfach für die Haare verwenden, weil sie ja quasi schon in einem Stück sind, ohne noch zusammen gebunden werden zu müssen. Super easy und so praktisch.

Das hat auch noch einen angenehmen Nebeneffekt. Dadurch, dass die Socken aus weichem Material sind reißen sie die Oberfläche meiner Haare nicht auf und  können damit dann auch helfen die Haare unbeschädigt zu lassen. Durch die feinen Beschädigungen werden die Haare ja kaputt und verflilzen und vertüddeln sich noch schneller. Ein ewiger Teufelskreis. So habe ich alles in Einem, kostenlos, praktisch und unkompliziert. Da die Haargummis aus Socken zum Teil schwarz sind (so wie ich es mag ) oder halt bunt, habe ich hier auch eine Abwechselung.

Die Socken stammen aus den Restbeständen vor meiner alle Socken sollen schwarz sein Zeit. Wenn ich mal eine Socke aussortiere, weil die durchgelaufen ist, sie aber oben rum noch gut sein sollte, dann würde ich das natürlich auch so machen. Aus einer Socke bekommt man zwischen 8 und 12 Haargummi. 

Doch warum sollte man die Socken eigentlich noch verwenden und warum werfe ich sie nicht weg?

Gesetzt dem Falle, dass eine Socke 1 Euro kostet und angenommen ich kaufe Haargummis für einen Preis von 1 Euro für 20 Stück. Ich habe leider festgestellt, dass ich letztes Jahr 4 Packungen verbraucht habe. Diese Packungen gingen zum Einen wegen Verlust drauf, zum Anderen gingen sie auch schlicht weg kaputt. Jene Haargummi die ich bekam waren durch ein Metall Teil verbunden. Einige der Gummis waren nun von so schlechter Qualität, dass ich sie leider nicht mehr einfach so verwenden konnte, sondern sie auseinander fielen.


Nun hätte ich sie noch nutzen können wenn ich sie miteinander verknotet hätte. Das geht ja aber bei meinen Haaren nicht. Also in die Tonne damit. Solche Erfahrungen machte ich letztes Jahr mit 2 Komplettpackungen, welche in meine Berechnungen mal nicht reinfließen, weil sie einfach Fehlkäufe waren.

Nehmen wir mal an, dass ich für Haargummi 5 Euro pro Jahr ausgebe, das sind in 10 Jahren 50 Euro pro Jahr in 20 Jahren 100 Euro pro Jahr und in 30 Jahren ungefähr 150 Euro. Nun nehmen wir mal an ich werde rund 75 Jahre alt, so werde ich mit der Methode, auf mein Leben gesehen, immerhin rund 200 Euro sparen. 

Und die Socken? Naja die hätte ich ja eigentlich selbst weg geworfen, da ich einfach keine Verwendung mehr für ungleich farbige Socken habe. Das sieht ja immer irgendwie komisch aus, wenn es aus dem einen Bein rot und aus dem anderen Bein blau hervorblitzt. 


Mit einfachen Aufgaben Geld verdienen. Auszahlung ab 5 Euro, zum Beispiel mit Google Suchen 

◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡

Vegan leben und wenig zahlen? Gesunde, nachhaltig gute Ernährung zum kleinen Preis - wie das geht zeigt Christian in seinem Ebook


◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡
Testberichte über die schönsten Produkte schreiben und bares Geld verdienen. Eine kostenlose und unverbindliche Anmeldung kann für gutes Einkommen von zu Hause aus sorgen 

◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡
Habt Ihr Lust unsere Arbeit zu unterstützen und uns zu helfen die Welt ein wenig besser zu machen? Werde unser Patron und hilf die Leistungen noch zu verbessern, https://www.patreon.com/user?u=4762601

◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡




◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡
❤❤♡♡Du willst Online Geld verdienen? Mit der eigenen Startseite ist dies ohne Probleme möglich
Klamm zahlt bereits ab 5 Euro❤♡ aus und bietet viele Vorteile für die Nutzer☺❤♡❤♡❤♡❤♡❤♡○

Kommentare

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...