🌻🌻🌻🌻Wollt Ihr Geld sparen? 🌻🌻🌻🌻🌻

Haferflocken – ein Loblied auf die Einfachheit

Heute wollte ich Euch mal über eine Zutat und ein Frühstück berichten, das ich hier ja häufig erwähne. Doch den wenigsten meiner LeserInnen ist klar wie wertvoll diese günstige Speise ist. Haferflocken gehörten zu jenen Lebensmitteln, die man mit Fug und Recht als gesund und günstig bezeichnen kann. Warum das so ist, das erfahrt Ihr in diesem Beitrag:
Hafer wird von den Menschen schon seit 5000 Jahren als hochwertiges Lebensmittel genutzt. Anders als die Superfoods Chia oder vergleichbare Getreide wächst Hafer hier, einfach in heimischen Gefilden- Unsere heiß geliebten Flocken werden aus dem Saat Hafer gemacht, es gibt aber noch weitere Hafersorten. Zunächst zum Preis. Ein Pack Haferflocken ist meist unter 50 Cent zu haben und hat 500 g. Wir zahlen für diese Packungen rund 35 Cent manchmal auch noch weniger, wenn die im Angebot sind. In Österreich oder wo anders mögen die Preise abweichen, das kann ich hier nicht beurteilen. Haferflocken enthalten nicht nur viel Energie in Form von Kohlenhydraten ( hierbei enthalten sich auch gute Kohlenhydrate, nämlich komplexe Kohlenhydrate aber dazu später mehr ) sondern sogar viel Eiweiß. So haben 100g der Flocken immerhin 13,5g Eiweiß. Zum Vergleich hat Joghurt auf der selben Menge gerade mal 3,2 g und ein Hühnerei sogar auch weniger, nämlich 12,8g ( Quelle Dr. Flemmer, Andrea: Nervennahrung S 33). Doch nicht genug mit den Makro Nährstoffen. Hafer hat auch viele Vitamine angefangen von den B Vitaminen über Vitamin E, Folsäure. Minderalien sind natürlich auch drin, so haben Haferflocken viel Magnesium und Zink. Beides wichtige Bestandteile von echter Nervennahrung.

Mir gefallen neben den Aspekten der Haltbarkeit und der guten Inhaltsstoffe auch die Tatsachen, dass nach der Umstellung von Brot auf die Haferflocken einige meiner Probleme sofort verschwanden. So habe ich seit ich statt dem Roggenvollkornbrot nun mehr nur Haferflocken und Apfelmus frühstücke auch den Vorteil, dass Magenbeschwerden und Darmprobleme der Vergangenheit angehören. Damit auch die damit verbundenen Probleme wie Müdigkeit und vieles mehr weggingen. Das ist so eine riesige Befreiung gewesen, das kann sich ein Gesunder nicht vorstellen.

Ein weiterer Punkt ist die Vielseitigkeit. So bereite ich ja nicht nur mein Oatmeal damit zu oder Smoothies mit Bums, nein ich habe auch noch den Vorteil lange satt zu werden und sogar noch viele Sachen damit machen zu können. Egal ob als Mehl zum Backen oder auch zum Zubereiten von Milch, eigentlich kann man mit den Flöckchen super viel geilen Kram machen.

Kommentare

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...