👉👀❤ Etwas Geld von zu Hause aus verdienen

💚💚💪 Geld machen 💪💚💚 Fotos verkaufen

Geld im Schlaf verdienen, das ist der Traum von allen Menschen, die sich mit passivem Einkommen beschäftigen. Doch das ist gar nicht so einfach. Denn vor der Verdienstmöglichkeit haben die Götter den Schweiß gesetzt und vor dem Geld verdienen im Schlaf Zeit muss man viele Nächte voller Arbeit durchstehen, um dann wirklich auch passive Einnahmen zu haben. 

Wie kann ich mit Stockfotografie passives Einkommen erzielen?
Während Zeitungen und Zeitschriften ihre Bilder von echten Fotografen machen lassen greifen Webseitenbetreiber oft auf Bilder aus dem Netz zurück. Sie sichern sich Aufnahmen von den gewünschten Motiven über jene Plattformen, die ich im folgenden noch aufliste. Hier haben sie die Möglichkeit für einige Cent tolle, professionelle Bilder zu machen und haben den Auffand für die Fotografie quasi abgegeben. Die Zielgruppe sind also Blogger, Webmaster aber auch Werbeagenturen, die mehr und mehr auf solche Bilder zugreifen.


Man macht also Bilder, am Besten natürlich welche die auch gefragt sind, und stellt diese auf den Plattformen ein. Kunden sehen diese Bilder und finden sie an Hand von Tags und kaufen diese dann. Wenn ein Bild verkauft wurde gibt man eine kleine Provision an die Webseitenbetreiber der jeweiligen Plattform ab und bekommt den Rest ausgezahlt, wenn man einen Mindestbetrag erhalten hat.

Wie viel Einnahmen kann ich mit Fotos erzielen?
Viele Quellen versprechen monatliche Einnahmen von 10, 100 oder gar 1000 Euro pro Monat, einfach nur durch das Einstellen und machen von Bildern.Der Reisende, der sich komplett mit ortsunabhängigen Einnahmen über Wasser hält hat mit Stockfotografie zwischen 200 bis 400 Euro im Monat erzielt. Er gab an, dass die Einnahmen eine Zeit stiegen nach einer kurzen Anfangsphase und dann aber auch wieder zurück gingen. https://www.flocutus.de/reisebilder-stockfoto-1jahr/ Er bekam auch dann noch um die 200 Euro im Monat, als er keine weiteren Fotos mehr eingestellt hatte und nur aus dem Bestand seine Bilder verkaufte. Diese 200 Euro im Monat waren also tatsächlich passives Einkommen. Dabei muss man beachten, dass er mit der Zeit ein immer größeres Portoflio aufbaut hat und ungefähr um die 3000 Bilder hatte. Dies Portfolio muss erst einmal aufgebaut werden und man darf keinesfalls die Arbeit, welche dahinter steckt unterschätzen. 

Was muss ich beachten wenn ich Fotos verkaufen möchte?Zunächst muss man an das Urheberrecht denken. Man muss die Rechte für die Fotos haben und darf auch mit dem Foto keine Rechte von anderen verletzten. Wenn ich zum Beispiel ein Bild mache von einem Bild in einer Galerie, so liegt das Urheberrecht für das gezeigte Bild bei der Malerin.
Außerdem darf ich verschiedenen Gebäude und Orte nicht einfach so fotografieren, sondern brauche eine Erlaubnis dafür. Diese Liste kann man auf den Fotoplattformen nachlesen.

Bei Menschen ist das noch komplexer, diese darf man erst recht nicht einfach so zeigen, sondern muss die rechtlichen Voraussetzungen bedenken und neuerdings sogar einen Modelvertrag mit den gezeigten Personen abschließen.
Außerdem habe ich den Geschmacksmusterschutz, den Gebrauchsmusterschutz und den Patentschutz zu beachten. 

Welche Bilder kann man gut verkaufen?
Man sollte bei den Bildern immer auf eine hohe Qualität der Aufnahme achten. Sie sollten nicht nur eine hohe Auflösung haben, sondern auch technisch gut gemacht sein. Das Licht und der Fokus muss stimmen. Die Bildkomposition und der Bildausschnitt muss gut gewählt sein, außerdem sollte man darauf achten, dass die Motive klar erkennbar sind und gut inszeniert. Hinzu kommt, dass man beachten sollte, dass die Bilder Motive aufweisen die zum Einen gefragt sind und zum Anderen auch noch nicht 1000 Mal vorhanden sind. Kein Mensch braucht den 1001sten Sonnenuntergang, wenn dieser schon vorhanden ist und das auch noch zum Teil deutlich besser.


Wie viel habe ich bisher verdient

Bisher habe ich einen Versuch gemacht und meine Bilder, inzwischen um die 300  oder 400 bei einer Plattform, nämlich shutterstock eingestellt. Diese habe ich schon mit um die vier Dollar vergütet bekommen. Dabei lag der Aufwand pro Bild bei mir bei ungefähr 1 Minute für Herstellung und Design. Die Hochlade Aktion mit Taggen und so weiter dauert dann noch mal so um die 2 Minuten.

Mein Plan ist es jetzt die Plattformen (unten aufgeführt ) alle mit meinen Fotos zu bestücken und so unabhängig von nur einer Plattform zu sein und passives Einkommen zu erzielen. Jedoch bekam ich den Rat nicht zu viel Zeit auf den kleinen Plattformen zu verbrauchen, weil diese ja auch entsprechend wenig Umsatz versprechen. Dennoch überlege ich mich da wirklich konsequent bei allen Plattformen anzumelden und dann selbst zu schauen welche Einnahmen ich wo erziele. 


Meine Zielsetzung und Taktik

Da das Anmelden und Hochladen auf den Plattformen nichts kostet außer Zeit werde ich versuchen mir auf allen Plattformen ein Portfolio zu erarbeiten. Dies sollte dann auch entsprechend getaggt werden. Meine Strategie, welche ich aktuell bei shutterstock verfolge werde ich weiter fahren. Hier habe ich mich auf Hintergründe und Illustrationen spezialisiert.

Meine Taktik wird dabei VIEL hilft VIEL sein, denn Masse kann auch Masse verkaufen. Ich möchte bis Ende 2019 ein Portfolio von 5000 Illustrationen aufgebaut haben und das auf allen Plattformen. Bis Ende 2019 möchte ich so mit den Fotografien 200 bis 400 Euro im Monat passives Einkommen erzielen. 

Auf welchen Plattformen kann ich meine Fotos verkaufen?
Alarmy
iStock
Shutterstock
Fotalia
123rf
iStockphoto.com
depositphotos.com
Freedigitalphotos.net
Pixta

SignElements
Cutcaster
FeaturePics
Scanstockphotos
Shotshop
Stockfresh
Dissolve
Veer
Mostphotos
YayMicro
Colourbox
Photodune
Zoonar
Bigstock
Dreamstime
Canstockphoto


Voraussetzungen um Bilder zu verkaufen
Gute Technik ( also gute Kamera)
Technisch gute Fotos scharf, gut belichtet, fokussiert, kein Rauschen
Grundwissen zur Bildkomposition
Interessante Motive finden
Bildbearbeitung
Hohe Anzahl an Bildern
Bereitschaft diese zu selektieren
Aufbereitung durch Einstellen, Nachbearbeiten und Taggen


Weiterführende Informationen


https://selbstbestimmer.wordpress.com/2015/10/20/mit-stockfotos-geld-verdienen-1st-update-stockfoto-agenturen/

https://www.flocutus.de/reisebilder-stockfoto-1jahr/







https://www.passives-einkommen-aufbauen.com/fotografen/

Kommentare

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...