The Best Brownies You'll Ever Eat

Gelesen Einsteins Relativitätstheorie von Gerald Kahan

Wie ich ja schrieb gehört es jetzt zu meinen Herausforderungen auch selbst regelmäßig zu lesen. Das mit der Regelmäßigkeit ist tatsächlich schwer, denn mal lese ich echt viel am Stück und dann wieder so gut wie gar nicht. Dennoch, die Herausforderung steht ich möchte jede Woche ein Buch gelesen haben bis zum Ende der 1001 Tage Herausforderung, einfach um zu sehen wie viele Bücher es so sind, wo ich so meine Schwerpunkte setzen werde und welche Bücher mich bezaubern und welche nicht.

Wie kam ich an dieses Buch

Ich gelangte an das Buch wie ich eigentlich an alle Bücher komme die ich so lese. Sie werden mir durch einen befreundeten Bücheronline Shop geschenkt. Dieser bekommt Bücher geschenkt und ich darf die Bücher rauspicken auf die ich Lust habe und erst dann werden die Bücher ins Internet gestellt. Klar, dass ich mir da immer sahnige Sachen aussuche auf die ich Lust habe. Das Buch habe ich ausgewählt, weil man zwar immer echt viel über die Relativitätstheorie hört und liest, aber meist gar nicht die Möglichkeit hat wirklich zu verstehen worum es darin geht und was die Wichtigkeit und Genialität dieser Theorie ausmacht. Mir war zwar die Gleichung ein Begriff, aber so richtig kapiert was das für eine Theorie ist und was die macht hatte ich ehrlich gesagt nicht. 

Allgemeine Informationen zu dem Buch   Einsteins Relativitätstheorie von Gerald Kahan

176 Seiten 
Mit zahlreichen Illustrationen von Charles Brodey
Originaltitel: E = m c2
Picture Book of Relativity Taschenbuch-Neuausgabe 
Erscheinungstag: 01.05.1987 ISBN 978-3-8321-1852-5

Wie funktioniert die Schwerkraft? Was ist ein Schwarzes Loch? Warum gehen Uhren bei hoher Geschwindigkeit langsamer? Der Wissenschaftler Gerald Kahan erklärt Schritt für Schritt Einsteins geniale Entdeckungen – und zwar so, dass man sie auch ohne Vorwissen versteht. Dabei erzählt er ausführlich aus Einsteins Leben und nimmt uns mit auf eine Reise durch die Geschichte der Physik. Alle erläuterten Begriffe und Zusam-menhänge sind mit anschaulichen Zeichnungen illustriert. So können selbst komplexe Sachverhalte erstaunlich schnell nachvollzogen werden – von der Krümmung des Lichts bis zur Struktur von Raum und Zeit.
Quelle Amazon

https://amzn.to/2LWVsuk

Was mir an diesem Buch sehr gefällt 

Ich mag das Buch sehr gerne auf Grund der Tatsache, dass es mit einem Abriss der Wissenschaftsgeschichte beginnt. Man erfährt alles rund um die Kosmologie angefangen von den alten Griechen bis hin zu Newton, bevor es mit den heutigen Erkenntnissen losgeht. 

Die Sprache vom Buch ist sehr einfach und auch sehr klar formuliert. Man kann auch als Laie die Inhalte sehr gut verstehen und nachvollziehen. Die Inhalte werden in logischen und einfachen Sätzen vermittelt, so dass man kein Studium braucht, um das Buch zu verstehen. 

Unglaublich schön an diesem Werk sind die vielen Bilder und Skizzen, welche sofort in den Sinn des Textes erläutern und vertiefen. Neben schönen Abbildungen die einfach als Auflockerungen drin sind sind auch tief erläuternde Informationen. 

Einige Inhalte

Zunächst wird die Wissenschaftsgeschichte in aller Ausführlichkeit dargestellt. Anschließend wird sehr ausführlich auf das Experiment von Michelson - Morley eingegangen. Dies sollte zur Schlussfolgerung führen, dass die Erde im Äther ruht. Wer sich dazu mehr Informationen einholen möchte, dem sei ein Ausflug zu LEIFI Physik angeraten, hier kann man auch eine Animation des Versuchs abrufen https://www.leifiphysik.de/relativitaetstheorie/spezielle-relativitaetstheorie/versuche/michelson-morley-experiment


Kommentare

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...