The Best Brownies You'll Ever Eat

Versuche und Gedanken


Ich habe einen Versuch vor. Und zwar habe ich ein unfassbar interessantes Online Webinar Kongress Wochenende bezüglich passivem Einkommen genossen. Ich bin in der unglaublich glücklichen Position bereits passives Einkommen zu haben. Und doch: Klar muss ich noch arbeiten, manchmal einfach viel mehr als mir lieb ist. Doch meine Grundidee ist folgende

Wenn ich Einnahmen erhöhe und die Ausgaben senke dann kann ich das Plus nehmen und investieren. Dadurch erhöhe ich ja auch meine Einnahmen, denn Sparen bedeutet ja sich selbst zu bezahlen, durch die Zinsen bekomme ich mehr passives Einkommen, da ich das Gesparte und den Zusatz Verdienst investiere. Je mehr ich nun Sparen kann, desto höher werden ja langfristig auch meine Einnnahmen aus passiven Quellen ( Fonds, Genossenschaften, Teilhabe an anderen Firmen und und und ).

Dazu kommt ja noch, dass man wenn man wenig ausgibt und unnötige Käufe vermeidet ja insgesamt viel weniger braucht, der Punkt der Freiheit an dem man nicht mehr arbeiten MUSS sondern nur noch kann ist dann auch viel früher erreicht.

Somit lautet die Gleichung Einnahmen hoch setzten, Ausgaben drastisch senken, Bedarf insgesamt senken, Ersparnisse dauerhaft reinvestieren, Zinsen zunächst ebenfalls reinvestieren und so früher ein Stadium erreichen auf dem wir frei von Zwängen arbeiten und leben können wie wir mögen.

Die Idee der 10 Euro Woche war geboren, als es für mich darum ging die Kosten soweit ich kann herunter zu schrauben. Die Idee ist zu versuchen mit 10 Euro in der Woche zu leben, sicher ist das sehr ehrgeizig. Es geht dabei bei den 10 Euro um Haushaltsdinge wie Putzmittel, Monatshygiene für Damen und Kosmetik. Dabei führe ich einmal genau Buch und liefere Euch in einer Art Handbuch den Fahrplan für Euren Erfolg.


Was ich mit der Ersparnis konkret machen werde: Erstmal werde ich eine 3 Monats Rücklage bilden, um im Notfall gut abgesichert zu sein. Im weiteren werde ich den Rest anlegen, und zwar zum Teil in Genossenschaften, in Gold und in Bitcoins, in Aktien, einem Fond und auch gegebenfalls noch eine Rolex. Diese Idee fand ich ganz gut. Außerdem steige ich bei Magic in die Käufe und mit ein und werde mir da was Feines als Geldanlage zurücklegen. Das sind erstmal, wenn ich die Ersparnis durchhalte die ersten Schritte.  

Kommentare

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...