Exotische Früchte essen und Samen gewinnen

Alternativen zu Fleisch - günstig, lecker und einfach

Ich werde immer wieder gefragt: Hilfe ich bekomme Besuch von vegetarischen oder gar veganen Freunden, was kann ich da zu essen machen. Und da staune ich dann immer, weil eigentlich ist es nicht so schwer was Leckeres zu finden ich zeige Euch mal die wichtigsten Ersatzformen zu Fleisch, ohne dass Ihr da groß auf Tofu Würste einsteigen müsst ( welche die meisten Vegis eh nicht mögen )


GEILE Bratlinge

Die guten Bratlinge sind eine gute Alternative zu Frickadellen. Man kann sie auch als Burger Buns verwenden und sie sind günstig und schnell gemacht.
Zutaten: 1  Kartoffel gekocht ( zerdrücken ), 1 Dose Kidneybohnen, 1/2 Zwiebel, 1 Knobizehe
Alles zusammen vermischen und mit einem Pürierstab zerkleinern. In Burgerform pressen, ggf mit Mehl abbinden und anbraten. Nach Gefühl würzen

Seitan

 1 KG Mehl nehmen und mit ein wenig Wasser verkneten, bis ein Teig entsteht. Diesen anziehen und ruhen lassen. Jetzt den Mehlklumpen in der Schüssel waschen und dabei sanft kneten, das weiße Mehlwasser sollte ablaufen und in der Hand bleibt eine zähe Masse. Diesen Vorgang mehrfach wiederholen bis das ablaufende Wasser klar ist. Anschließend Würze hinzu geben und durchkneten, den Seitenballen dann in kochendem Wasser durchgaren bis eine feste Masse entsteht.

Diese kann man schneiden und anschließend wie Dönerfleisch und Co zubereiten. 



Köfte aus Linsen
2 Becher rote Linsen
4 Becher Wasser
1 Becher Bulgur
3 Zwiebeln rot
Paprika, Kreuzkümmel; Petersilie, Dill, Frühlingszwiebeln, 3 EL Tomatenmark, Salz und Pfeffer

Zwiebel anbraten
Kräuter putzen und hacken
Linsen waschen kochen und anschließend Bulgur ins warme Wasser geben, warten bis er gequollen ist
alles mit den angebratenen Zwiebeln mischen und miteinander zu länglichen Klößen formen
etwas Zitronensaft beträufeln und in ein Salatblatt gewickelt genießen 

Cevapcichi aus Soja Hack  2 Portionen
750g Soja Hack 
1 großr rote Zwiebel
3 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer, Paprikapulver, getrocknete Petersilie, Olivenöl, Backpulver, Mineralwasser 
Sonnenblumenöl 

Hack in eine Schüssel geben
Zwiebeln und Knoblauch SEHR fein machen mit Hack mischen
Gewürze und Co hinzugeben
In Sonnenblumenöl braten, nachdem man sie in Rollen gedreht hat
1 EL Öl auf max 10 Cevapichichi

Sellerie Schnitzel

Knollensellerie in Scheiben schneiden oben und unten geriffelt einschneiden, damit die Panade besser hält. Panieren und mit gutem Öl scharf anbraten. Anschließen noch kurz im Ofen warm halten, auch um den Sellerie gut durchzugaren. Mit Zitronensaft beträufeln.


Kommentare

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...